Sprache
ZURÜCK

Wie kann ein Luftreiniger gegen Allergien helfen?

29. Januar 2021 – 2 Min.

Leidet man unter Asthma oder Allergien, kann die Exposition gegenüber gefährlichen Feinstaubpartikeln wie Schimmel, Tierhaaren, Hausstaubmilben oder Pollen die Erkrankung verschlimmern. Da wir immer mehr Zeit in Innenräumen verbringen, ist die Verbesserung der Luftqualität in unserem Zuhause und am Arbeitsplatz ein wichtiges Thema. 

Luftreiniger können einige der Gefahren, die von der Luftverschmutzung und dem Innenraumklima ausgehen, reduzieren. Es ist jedoch wichtig, zu prüfen, ob ein Luftreiniger, den eigenen Bedürfnissen überhaupt gerecht wird.

HEPA-Filter

HEPA ist die Abkürzung für High-Efficiency Particulate Air. Diese Filter fangen Partikel unterschiedlicher Größe in einem mehrschichtigen Netz aus sehr feinen Glasfasern auf. Der Filter ist nahezu luftdicht und besteht aus einer kompakten Schicht kleiner Fasern, die in einem Metall- oder Kunststoffrahmen gefaltet und versiegelt sind. Wenn asthmaverursachende Partikel und Allergene wie Schimmelsporen, Pollen, Staubmikroben sowie Bakterien, Viren und andere in der Luft befindliche Mikroorganismen auf die Innenseite des Filters treffen, fängt dieser sie auf.

Wissenschaftler haben bewiesen, dass ein Luftreiniger mit HEPA-Filter die Luftverschmutzung in Innenräumen verringern und zur Kontrolle von Allergien beitragen kann. Eine Reihe von Berichten zeigt, dass Luftreiniger mit HEPA-Filtern dazu beitragen können, die Auswirkungen von allergischer Rhinitis (AR), atopischer Dermatitis und asthmatischen Kindern zu verringern. Es wurde auch bestätigt, dass Luftreiniger Pollen, Pilzsporen, Hausstaubmilbenallergene und Hundeallergene entfernen können.

UVC-Licht

UVC-Lichtwellen sind die stärksten im UV-Bereich und besitzen keimtötende Eigenschaften. Sie können die DNA und RNA von Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Hausstaubmilben und anderen Allergenen abbauen. Im medizinischen Bereich wird UVC-Licht seit Jahrzehnten zur Sterilisation von Oberflächen eingesetzt. Das Centre for Disease Control and Prevention empfiehlt den Einsatz von UVC-Licht aufgrund seiner hohen Wirksamkeit bei kontinuierlicher Anwendung.

Angesichts des zunehmenden Interesses an der Beseitigung von Giftstoffen und Allergenen in der häuslichen Umgebung bietet die keimtötende Wirkung von UVC-Licht einen willkommenen Ersatz für chemische Reinigungsprodukte. Mehrere Studien belegen die Wirksamkeit von UVC-Licht bei der Beseitigung von Staub und anderen kleinen Partikeln durch Schädigung ihrer Nukleinsäuren (DNA und RNA).  

Rensair Luftreiniger

Für alle, die unter Asthma oder Allergien leiden, gibt es gute Nachrichten. Der Rensair-Luftreiniger verwendet einen HEPA13-Filter und UVC-Licht, um 99,97 % der schädlichen Partikel zu entfernen. Dies wurde in unabhängigen Studien Dies wurde in unabhängigen Studien von Eurofins, Norconsult und dem Universitätsklinikum Oslo nachgewiesen. In einer von der Forscherin Dr. Hilde Bånrud vom Universitätskrankenhaus Oslo verfassten Stellungnahme heißt es: „Auf der Grundlage der von akkreditierten Labors durchgeführten Tests und der wissenschaftlich veröffentlichten Literatur kann man zu dem Schluss kommen, dass der Rensair Luftreiniger den Gehalt an Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Hefe- und Schimmelpilzen in der Luft wirksam reduziert.“ 

Kontaktieren Sie Rensair und finden Sie heraus, wie Sie eine sichere Umgebung für Ihre Kunden und Mitarbeiter schaffen können.

air cleaning devices Luftfilterung allergies asthma dust mites hepa filter indoor air pollution Schimmel Rensair uvc lamp

Unverbindliches Angebot anfordern

Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse mit und erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden ein Angebot.

Angebot anfordern

Mit Experten sprechen

Buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Kostenlose Beratung buchen
Close

Looks like you're visiting Rensair from the US. We recommend that you go to our dedicated US site