Sprache
ZURÜCK

Offener Brief zum Einsatz von elektronischen Luftreinigungsgeräten in Gebäuden

1. Juli 2021 – <1 Min.

In einem offenen Briefruft Dr. Marwa Zaatari – angesehene Expertin für Innenraumluftqualität und Mitglied des Board of Directors des U.S. Green Building Council – zur Vorsicht bei der Auswahl von Luftreinigungsgeräten auf. Sie warnt davor, dass sich viele Schulen „auf unvollständige Daten und übertriebene Behauptungen verlassen und so eine gut gemeinte, aber falsche Entscheidung treffen“.

Sie hebt den allgemeinen Mangel an Vorschriften und Normen für die Herstellung und Prüfung elektronischer Luftreinigungstechnologien hervor. Dies hat dazu geführt, "dass manche den Markt sogar mit dem ‚Wilden Westen‘ vergleichen. Und ebendas macht es für viele zu einer Herausforderung, Fakten von Fiktion zu unterscheiden. Gerade für Schulleiter und Vorstandsmitglieder ist es eine Herausforderung".

Dr. Zaatari betont, dass zu den bewährten Maßnahmen „eine richtig bemessene und gewartete Belüftung (mechanisch und natürlich), mechanische Filterung (einschließlich tragbarer HEPA-Filtereinheiten) und keimtötende UV-Licht-Systeme gehören“.  Solche Maßnahmen sind praktisch, leicht umsetzbar und nicht kostspielig.

Der patentierte Luftreiniger von Rensair stellt eine ebensolche Lösung dar, die Luftreinigung in Krankenhausqualität zu handelsüblichen Preisen bietet und durch eine unabhängige Validierung durch weltbekannte, unabhängige Labore gestützt wird. Abgesehen von den relativ niedrigen Kosten des Geräts pro geschützter Person sollten auch die laufenden Kosten nicht außer Acht gelassen werden. Die Anschaffung eines elektrischen Luftreinigers kann sich bereits nach kurzer Zeit finanziell auszahlen.

Ein Rensair Luftreiniger verbraucht nur 160–220 Watt, je nach Luftstromstärke. Dies entspricht dem Verbrauch eines modernen Kühl- und Gefrierschranks, wie er in den meisten Wohnküchen zu finden ist. Der Einsatz von Rensair kann die Energiekosten für Geschäftsräume erheblich senken. In kalten Klimazonen muss die von außen in den Raum kommende Luft erwärmt werden. Da die Luftreiniger von Rensair die Luft so effektiv reinigen, kann die Zufuhr von frischer Außenluft reduziert werden. So können Lüftungs- und Heizkosten gespart werden. Ähnlich verhält es sich in heißen Klimazonen: Weniger Frischluft bedeutet geringerer Energieverbrauch für die Belüftung und Klimatisierung.

Den vollständigen offenen Brief gibt es hier zum Download.

#airpurification #airpurifier cleanair Council GreenBuilding hepa hospitalgrade indoorairquality portable Rensair technology uvc Belüftung

Unverbindliches Angebot anfordern

Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse mit und erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden ein Angebot.

Angebot anfordern

Mit Experten sprechen

Buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Kostenlose Beratung buchen
Close

Looks like you're visiting Rensair from the US. We recommend that you go to our dedicated US site