Sprache
ZURÜCK

Rensair führt Live-Test zur Luftreinigung in Schule durch

März 3, 2022 – 3 Min

Rensair, Anbieter von mobilen Luftreinigern in Krankenhausqualität für den Bildungssektor, führt in der Queen's Park Community School (QPCS) in Brent, London, einen Praxistest durch. Jeder, der Interesse daran hat, Schulen sicherer zu machen, kann die Ergebnisse des Versuchs in Echtzeit mitverfolgen.

Die Pandemie hat schwerwiegende Auswirkungen auf das Bildungswesen. Da eine natürliche Belüftung im Winter allein keine praktikable Lösung ist, rücken mobile Luftreiniger zur Eindämmung der Übertragung der Viren immer mehr in den Vordergrund. Die QPCS erklärte sich bereit, den Versuch als Teil einer Risikominderungsstrategie durchzuführen, um weitere Störungen des Schulbetriebs zu verhindern. Ziel ist es, die Wirksamkeit der patentierten Technologie, einer Kombination auf UVC und HEPA, von Rensair bei der Beseitigung von Viruspartikeln zu testen. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen anderen Bildungseinrichtungen zur Verfügung gestellt werden.

Die Pandemie hat Schulen vor neue Herausforderungen gestellt”, erzählt Angela Galloway, Business Managerin bei QPCS. „Den Schülern zuliebe brauchen wir praktische Maßnahmen, damit neue Covid-Varianten, die weitere Ausbrüche verursachen, ihre Ausbildung nicht erneut gefährden.

Die WHO, UK SAGE, HSE und CIBSE empfehlen eine Luftwechselrate von 10 Litern pro Person und Sekunde, um die Innenraumluft auf einem gesunden Niveau zu halten. Wenn dies mit Außenluftzufuhr nicht möglich ist, wird der Einsatz von mobilen Luftreinigern empfohlen, um das gewünschte Niveau zu erreichen.

Die bisherigen Ergebnisse der QPCS-Studie entsprechen denen unabhängiger Labortests, wobei mehrere Sensoren in jedem Klassenzimmer im Durchschnitt vernachlässigbare Werte von weniger als 2 ug/m3 aufzeichnen. Zum Vergleich: In der EU liegt der Grenzwert bei 20 ug/m3 (in den USA bei 35ug/m3), ), während die Taskforce for Lung Health vorschlägt, den Grenzwert mit 10 ug/m3 deutlich niedriger anzusetzen.

Die Menschen sind zu Recht skeptisch, wenn es darum geht, beispielhafte Laborergebnisse in einer realen Umgebung zu reproduzieren”, so Edward Ballsdon, Mitbegründer und Geschäftsführer von Rensair. „Deshalb arbeiten wir bei dieser Studie komplett transparent, gewähren jedem Zugang und ermöglichen es den Menschen, sich mit den Daten auseinanderzusetzen und Fragen zu stellen.

Im Rahmen einer Regierungsinitiative werden an dreißig Grundschulen in Bradford Luftreiniger mit HEPA- oder UVC-Technologie getestet. Der Ansatz von Rensair nutzt beide Technologien mit maximaler Wirkung, wobei HEPA zum Abfangen von Partikeln und UVC zur nachhaltigen Abtötung eingesetzt wird, um einen sicheren Betrieb sowie eine sichere Wartung des Geräts zu gewährleisten.

Dieser Test greift den Ergebnissen der Bradford-Studie vor“, fügt Ballsdon hinzu. „Theoretisch erfordern die Kubikmeterzahl und die hohe Belegung der Versuchs-Klassenzimmer drei Luftreiniger pro Klassenzimmer, um die von der WHO empfohlene Luftwechselrate zu erreichen. In der Praxis reicht ein einziger Rensair Luftreiniger pro Klassenzimmer aus, um die Feinstaubbelastung auf nahezu Null zu senken. Das zeigt, dass ein HEPA-Gerät mit dem richtigen Design und den richtigen Spezifikationen nicht nur seine Aufgabe erfüllt, sondern auch noch mehr leisten kann.

Vor Beginn des Versuchs waren die Fenster der Klassenzimmer geöffnet, und Schüler und Lehrer trugen während des Unterrichts Mäntel, Mützen und Handschuhe. Jetzt, wo die Luftreinigung installiert und die Fenster geschlossen sind, beträgt die Raumtemperatur im Durchschnitt angenehme 21 °C, was dem Lernen weitaus zuträglicher ist. Der hohe CO2 -Wert, der an sich nicht schädlich ist, kann sich auf die Konzentration und die kognitiven Fähigkeiten auswirken und wird dadurch behoben, dass die Fenster zwischen den Unterrichtsstunden für einige Minuten geöffnet werden, um zu lüften und Sauerstoff zuzuführen.

Der Leiter der wissenschaftlichen Abteilung bei QPCS, Liam Greenhalgh, leitet die Studie: „Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit der einzigartigen Kombination von HEPA und UVC von Rensair, die mindestens 99,97 % der in der Luft befindlichen Partikel auffängt und inaktiviert. Wir können davon ausgehen, dass die Technologie sicher ist und keine schädlichen Nebenprodukte erzeugt, im Gegensatz zu einigen Technologien, die beispielsweise chemische Reaktionen verwenden. Was diese Studie zweifelsfrei belegt, ist die Tatsache, dass der leistungsstarke Zentrifugallüfter und die 360-Grad-Luftzirkulation wirklich funktionieren und die Luft im gesamten Klassenzimmer und nicht nur um das Gerät herum reinigen.

Der Live-Test kann unter folgendem Link verfolgt werden: https://rensair.com/blog/follow-our-live-school-trial/

Luftfilterung Luftreiniger Brent CIBSE saubere Luft hepa13 HSE IAQ Raumluftqualität QPCS Queen Park Community School Real world trial Rensair RensairInSchool Subtractive Technologies Taskforce for Lung Health SAGE- uvc Belüftung WHO

Unverbindliches Angebot anfordern

Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse mit und erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden ein Angebot.

Angebot anfordern

Mit Experten sprechen

Buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Kostenlose Beratung buchen
Close

Looks like you're visiting Rensair from the US. We recommend that you go to our dedicated US site