Sprache
ZURÜCK

Die Hälfte der Weltbevölkerung ist zunehmender Luftverschmutzung ausgesetzt

5. April 2022 – 2 Min.

Die Luft, die wir atmen, wird immer ungesünder – Verschmutzung entsteht auf verschiedenste Art und Weisen.

Laut einer im Juni 2020 in der Zeitschrift Climate and Atmospheric Science veröffentlichten Studie ist die Hälfte der Weltbevölkerung einer zunehmenden Luftverschmutzung ausgesetzt. Weltweit waren 55,3 % der Menschen im Jahr 2016 mehr PM2.5 ausgesetzt als im Jahr 2010.

Die Weltgesundheitsorganisation meldet, dass Feinstaub in der Außenluft jedes Jahr für weltweit 4,2 Millionen Tode verantwortlich ist und tagtäglich die Gesundheit von noch viel mehr Menschen beeinträchtigt. Nachdem der Feinstaub durch unsere Luftröhre gelangt ist, dringt er tief in das Innere der Lunge ein und kann dort viele Arten von Atemwegserkrankungen verursacht oder verschlimmern. Kleinste Partikel können in die Blutbahn gelangen und eine Kettenreaktion auslösen, die schließlich zu Herzinfarkt, Krebs oder Schlaganfall führen kann.

Der weltweite Luftverschmutzungs-Echtzeit-Luftqualitätsindex (AQI) warnt uns, wenn die Partikelzahl gefährlich hoch wird. Alle Messungen basieren auf stündlichen Daten von 10.000 Messstationen auf der ganzen Welt. Die AQI-Berechnungen umfassen die Messung von Feinstaub (PM2.5 und PM10), Ozon (O3), Stickstoffdioxid (NO2), Schwefeldioxid (SO2) und Kohlenmonoxid (CO). Werte über 100 AQI gelten als gefährlich und reichen von „ungesund für empfindliche Gruppen“ (101-150) über „ungesund“ (151-200) und „sehr ungesund“ (201-300) bis hin zu „gefährlich“ (300+).

Der weltweite Luftverschmutzungs-Echtzeit-Luftqualitätsindex (AQI) warnt uns, wenn die Partikelzahl gefährlich hoch wird. Alle Messungen basieren auf stündlichen Daten von 10.000 Messstationen auf der ganzen Welt. Die AQI-Berechnungen umfassen die Messung von Feinstaub (PM2.5 und PM10), Ozon (O3), Stickstoffdioxid (NO2), Schwefeldioxid (SO2) und Kohlenmonoxid (CO). Werte über 100 AQI gelten als gefährlich und reichen von „ungesund für empfindliche Gruppen“ (101-150) über „ungesund“ (151-200) und „sehr ungesund“ (201-300) bis hin zu „gefährlich“ (300+).

Aber der Aufenthalt in geschlossenen Räumen schützt die Menschen nicht vor schlechter Luftqualität. Außenluftverschmutzung wird zu Innenluftverschmutzung und gelangt über natürliche und mechanische Belüftung in unsere Büros und Wohnungen.

In Innenräumen vermischt sich die verschmutzte Luft mit einem Cocktail aus anderen Partikeln, darunter Covid-19, Allergene, Staub, Schimmel, Tierhaare, Rauch und Mikroplastik in der Luft.

Laut einer Studie des Global Action Plan ist die Luftverschmutzung in Innenräumen 3x schlimmer als die Luftverschmutzung im Freien und kann in Spitzenzeiten bis zu 560 Mal höher sein.

Rensair Luftreiniger

Ein mobiler Luftreiniger kann eine praktische Lösung sein, aber nicht alle Luftreiniger haben die gleiche Wirkung. Der Luftreinigungsmarkt ist nicht reguliert. Viele Hersteller behaupten Eigenschaften ohne Nachweis, sodass ahnungslose Käufer Luftreiniger erwerben, die ihrer Aufgabe nicht gewachsen sind und schlimmer noch, durch die Emission schädlicher Nebenprodukte mehr schaden als Nutzen bringen. In unserem Leitfaden „Buyers Beware“ finden Sie fünf wichtige Punkte, die Sie vor dem Kauf prüfen sollten.

Der weltweite Luftverschmutzungs-Echtzeit-Luftqualitätsindex (AQI) warnt derzeit vor hohen Partikelzahlen in vielen Regionen. Deshalb bieten wir Ihnen einen Rabatt von 25 % auf die besten Luftreiniger mit Krankenhausqualität zum Schutz Ihrer Gesundheit. Das Angebot gilt ohne Mindestbestellwert bis zum 30. April 2022.

Mit Rensair können Sie es sich jetzt leisten, Ihre Innenräume zu einem wirklich sicheren Ort zu machen.

Luftverschmutzung Luftqualitätsindex Allergene AQI covid-19 Staub Global Action Plan IAQ Raumluftqualität Schimmel Feinstaub Tierhaare Rauch WHO

Unverbindliches Angebot anfordern

Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse mit und erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden ein Angebot.

Angebot anfordern

Mit Experten sprechen

Buchen Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Kostenlose Beratung buchen
Close

Looks like you're visiting Rensair from the US. We recommend that you go to our dedicated US site